Aktuelles

Samstag, 13.04.2019
Vortrag über die Entstehung und Geschichte des Akaziengartens beim Verein „Darmstadtia e.V.“ um 15.30 Uhr im Pädagog, 3. Stock, Pädagogstraße 5, 64283 Darmstadt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

 

9. November 2018
Die Flatterulme (Ulmus laevis) wurde zum Baum des Jahres 2019 gewählt! Dieser Baum zählt in Deutschland zu den seltenen Baumarten. Während es kaum noch alte Berg- und Feldulmen gibt, da sie das durch den Ulmensplintkäfer verbreitete Ulmensterben in Mitteleuropa fast ausgerottet hat, ist die Flatterulme ein wenig resistenter, jedoch auch nicht häufig vertreten. Wir freuen uns umso mehr, da im Akaziengarten noch 4 stattliche Flatterulmen erhalten sind (wenn auch eine von ihnen 2016 leider stark verstümmelt wurde)! Doch auch ihnen machen Vitalitätsverlust, Trockenheit und Starkastschnitte zu schaffen. Wir hoffen daher sehr, dass sie die nächsten Jahre überstehen und eines baldigen Tages endlich eine ihrem Wert gemäße Pflege erhalten.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

27. November 2018
Die jahrelang angekündigten Kampfmittelsondierungsarbeiten gehen in die zweite Runde – in der Hoffnung, dass nun endlich zeitnah Bodenuntersuchungen durchgeführt werden, um dem Vitalitätsverlust der Bäume auf die Spur zu kommen.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

23. September 2018
Das hat gerade noch gefehlt: Sturmtief Fabienne hat in Darmstadt und leider auch im Akaziengarten ernorme Schäden angerichtet und den östlichen Teil des Parks samt Fliederberg verwüstet. Das trockene Holz konnte dem Sturm wenig entgegensetzen. Mindestens 9 Bäume wurden entwurzelt und zahlreiche weitere schwer beschädigt. Die denkmalgeschützte Mauer an der Eschollbrücker Straße wurde stellenweise zerschlagen. Die Aufräumarbeiten dauern tagelang, so dass sich auch unser zweiter Wässerungsgang verzögert. Im Rahmen der Aufräumarbeiten werden über 30 Bäume auf dem Fliederberg und im Parkinneren gefällt. Ob ein derartiger Kahlschlag auf dem Fliederberg tatsächlich nötig war, bezweifeln wir.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

13. September 2018
Unerfreulicher weise werden wieder Baum“pflege“-Maßnahmen im Akaziengarten durchgeführt. Leider wie meistens weitgehend sinnfrei und nur bedingt fachgerecht.. Seit Jahren werden nun durch zu häufige, zu starke und zu wenig fachgerechte Schnittmaßnahmen immer mehr Gehölze unwiederbringlich zerstört.

Mehr Infos zu fachgerechter Baumpflege finden sich z. B. hier: https://www.baumpflege-lexikon.de/fileadmin/user_upload/Stadtbaumleben/Downloads/Pdf/Baumerhalt_oder_Baumfrevel_2018.pdf

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

12. September 2018
Wir haben nun endlich doch eine Firma gefunden, die ca. 70 ausgewählte Bäume für uns bewässert! Firma Breidert aus Erzhausen wässert mit modernster Technik bei anhaltender Trockenheit im September und Oktober mit insgesamt drei Wässerungsgängen. Es ist zu hoffen, dass dies wenigstens einigen Bäumen das Überleben ermöglicht!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

3. und 4. September 2018
Zur Vorbereitung der lang angekündigten Bodenuntersuchungen findet nun endlich eine Kampfmittelsondierung der Parkinnenflächen statt. Dies lässt hoffen..

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

1. September 2018
Die benachbarte Initiative Zusammen in der Postsiedlung e. V. hat zu einem historischen Spaziergang im Akaziengarten unter unserer Führung eingeladen. Das Interesse ist groß, es sind etwa 40 Teilnehmer aller Altersstufen gekommen. Der derzeitige Zustand des Parks schockiert.

http://www.postsiedlung.de/verein/spaziergang-im-akaziengarten-darmstadt-der-zustand-ist-ein-skandal/

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

September 2018
Es hat weiterhin nicht geregnet. Die Situation im Park spitzt sich zu, einige Bäume sind bereits verloren, ob Sträucher und Hecken überleben, ist ungewiss.

Anwohner und Freunde des Akaziengartens geben ihr Bestes, um besonders den Jungbäumen mit Gießkannen, Flaschen, Kanistern und wassergefüllten Mülltonnen beizustehen.

Wir geben noch nicht auf, wenden uns hiermit aber auch nochmal an alle umliegenden Anwohner mit derBitte, selbst zur Gießkanne zu greifen! Schon eine regelmäßige tägliche Wassergabe von 10 – 20 Litern kann einen Jungbaum retten!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

August 2018
Das THW springt ein und hilft uns. In einer etwa dreistündigen „Übung“ sind knapp 15 Freiwillige an einem Freitag Abend zugange und bewässern etwa 80 Bäume. Wir übernehmen das Wasser und spendieren die Verpflegung. Dafür erhalten wir im Anschluss einen kleinen Einblick in die Räumlichkeiten und Tätigkeitsfelder des Technischen Hilfswerks.

Bis auf einen Regentag bleibt es im Westen Darmstadts jedoch weiterhin trocken.

Der Versuch, eine weitere Bewässerung zu organisieren, bleibt zäh und bislang erfolglos. Die Übung des THW war nur ein einmaliger Einsatz, und EAD und Freiwillige Feuerwehr können nicht helfen, da sie nur in Amthilfe für die Stadt Darmstadt tätig sind, während der Akaziengarten Landesliegenschaft ist.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juli 2018
Seit Mitte Juni hat es nicht mehr geregnet. Wir machen uns langsam Sorgen um die Bäume, da diese durch den zunehmenden Vitalitätsverlust der letzten Jahre ja bereits vorgeschädigt sind. Da wir davon ausgehen müssen, dass das LBIH auch in diesem Jahr keine Bewässerung vorsieht, versuchen wir selbst, eine Bewässerungsfirma zu organisieren, um zumindest einige ausgewählte Einzelbäume bewässern zu lassen. Überraschender und erfreulicher weise sagt uns das LBIH eine Erstattung der Kosten zu.

Das Unterfangen gestaltet sich jedoch leider schwierig. Zum einen sind die Firmen ziemlich ausgebucht, zum anderen muss die Bewässerung zum Teil per Schlauch durchgeführt werden, um eine zusätzliche Verdichtung der Wurzelbereiche zu vermeiden, was mit einem erhöhten Zeitaufwand verbunden ist.

Nach einem längeren hin und her beauftragen wir eine Firma, die dann leider erst mit dem falschen Wagen vor Ort ist (ohne Schlauch) und so nur einen Teil der Bäume bewässern kann, und dann wegen mangelnder Kapazitäten vom Auftrag zurücktritt. Für uns und die Bäume ein Tiefschlag, da wir so leider auch wertvolle Zeit verloren haben.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

16. April 2018
Vortrag von Mascha Wembacher über die Entstehung und Entwicklung des Akaziengartens vor zahlreichen Interessierten bei der Akademie 55+.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

19. August 2017
Wir feiern das 200-jährige Bestehen des (Großherzoglichen) Akaziengartens mit einem historischen Parkrundgang und anschließendem Umtrunk. In einer vom Hessischen Rechnungshof zur Verfügung gestellten Garage zeigen wir mit freundlicher Genehmigung des Film- und Videoclubs Darmstadt e. V. außerdem den historischen Film von 1943 über das Garnisonslazarett. Die Veranstaltung ist gut besucht, etwa 70 Interessierte nehmen teil.

Rechtzeitig zum Fest ist auch unsere Jubiläums-Broschüre mit Informationen über die Geschichte des Akaziengartens fertig geworden. Sie kann über den Verein bezogen werden.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juli 2017
Beim Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH, ehemals HI) ist eine neue Sachbearbeiterin für den Akaziengarten zuständig. Wir treffen uns mit ihr und einem Kollegen zu einem gemeinsamen Rundgang, um die wichtigsten Punkte anzusprechen.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juni 2017
Das Stadtlexikon Darmstadt ist inzwischen online, und der Akaziengarten ist mit einem Eintrag vertreten. Besonders erfreulich ist, dass auch unserem Engagement hier eine kleine Erwähnung am Rande zukommt.

http://www.darmstadt-stadtlexikon.de/a/akaziengarten/

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

13. Februar 2017
Im Jubiläumsjahr sind wir mit einem Vortrag über die Entstehung und Geschichte des Akaziengartens im Rahmen der Vortragsreihe 2016/17 „Neue Forschungen zur hessischen Landesgeschichte“ des Historischen Vereins für Hessen im Haus der Geschichte (Karolinenplatz) vertreten.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Oktober 2016
Wir sind mit dem Hessischen Immobilienmanagement im Gespräch, da wir gerne eine Infotafel zur Geschichte des Akaziengartens aufstellen oder diese spenden würden. Das HI hatte dieselbe Idee. Wir stimmen uns über Inhalte ab.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juli 2016
Das Gebäude E2 soll renoviert werden. Eine großzügige Baustelleneinrichtungsfläche sowie die Andienung der Baustelle ist auf und über die Maulbeerwiese gedacht. Nachdem wir auf die geltenden Vorschriften und damit verbundenen notwendigen Maßnahmen zum Schutz von Bäumen auf Baustellen aufmerksam gemacht haben, einigen sich das Hessische Immobilienmanagement und der Rechnungshof erfreulicher weise auf eine Andienung über den Parkplatz des Rechnungshofs.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juni 2016
Es kommt zu einem Treffen von Mitgliedern unseres Vorstands mit dem Hessischen Immobilienmanagement, bei dem wir die dort erarbeitete Pflegerichtschnur für die zukünftige Pflege einsehen können sowie einige wichtige Punkte wie Bodenuntersuchungen, Bewässerung aber auch das Aufstellen zusätzlicher Bänke (wir würden gerne eine Bank spenden) ansprechen. Im Großen und Ganzen ist die Pflegerichtschnur zu begrüßen. Bei einigen Punkten bestehen Divergenzen (u. a. zukünftiger Umgang mit dem Löschteich sowie Gärten), teilweise können wir uns mit zusätzlichen Hinweisen einbringen (Wichtigkeit von Sträuchern für Vögel, Schutz der Rote-Liste-Art Sandstrohblume, historische Pflanzungen). Was wann umgesetzt werden wird, bleibt spannend.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juli 2015
Nachdem unsere Hinweise jahrelang ungehört verhallt sind, lässt das Hessische Immobilienmanagement nun ziemlich überraschend zahlreiche Jung- und Altbäume „aufgrund von Totholzentwicklung und Rücktrocknung“ im Park fällen, worüber wir leider nur äußerst kurzfristig informiert werden. Zumindest die Presse reagiert, und das HI sagt öffentlich zeitnahe Bodenproben, Kampfmitteluntersuchungen und die Umsetzung eines Parkpflegekonzepts zu  – wir dürfen gespannt sein.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Frühjahr 2015
Unsere Fliedersträucher auf dem Fliederberg wurden leider endgültig durch Vandalismus zerstört.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

09. Juli 2014
Öffentliche Präsentation der Master-Thesis „Historische Entwicklung und Empfehlungen zur denkmalgerechten Erhaltung und Pflege des Darmstädter Akaziengartens” von Mascha Wembacher im Anschluss an die Mitgliederversammlung. Die Arbeit ist im Stadtarchiv Darmstadt einsehbar.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Juni 2014
Wegen eines konkreten Verdachts einer nicht detonierten Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde der Bereich vor dem Fliederberg zeitweise abgesperrt. Die Kampfmittelsondierung ergab jedoch, dass kein Blindgänger vorhanden war.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

23. März 2014
Unbekannte haben die Fliedersträucher auf dem Fliederberg herausgerissen. Sie wurden wieder eingepflanzt.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

15. Juni 2013
Endlich ist die Erlaubnis da: die Entnahme von 5 Mischproben aus den oberen 30cm des Bodens ergaben einen Mangel verschiedener Nährstoffe sowie einen niedrigen Humusgehalt. Diese Information wurde an das Hessische Immobilienmanagement mit dem Hinweis auf die Notwendigkeit einer zeitnahen Düngung weitergegeben. Leider wurde dies vom HI bislang nicht durchgeführt.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Herbst 2010
Aufgrund des starken Vitalitätsverlusts und zunehmenden Absterbens vieler Bäume im Akaziengarten erbittet ProAkaziengarten e.V. beim Hessischen Immobilienmanagement, Bodenuntersuchungen durchführen lassen zu dürfen.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

12. September 2009
Pflanzaktion von ProAkaziengarten e.V. in Abstimmung mit dem Hessischen Immobilienmanagement und dem Denkmalschutz: um einen Weg zu finden, dem langsamen Abrutschen des Fliederbergs entgegenzuwirken, wurden testweise Fliedersträucher auf dem westlichen Hang des Fliederbergs angepflanzt. Dies wurde außerdem von einer Müllsammelaktion begleitet. Im weiteren Verlauf entwickelten sich die Sträucher gut.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

September 2009
In den letzten Jahren ist ein zunehmendes Absterben der Parkbäume zu beobachten. Infolgedessen müssen 34 Bäume aus Standsicherheitsgründen gefällt werden.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _